Der Harmonie, begegnen wir in allen möglichen Situationen in unserem Leben. Sie ist die Voraussetzung dafür, dass wir uns wohl fühlen, wir zufrieden sind und uns auf die Dinge fokussieren können, die uns Freude machen.

Ein Musik-Orchester zum Beispiel, klingt nur dann schön, wenn es harmonisch spielt. Unter vielen Menschen sind wir besonders gerne, wenn es harmonisch zu und her geht. Die Natur gefällt uns so gut, weil sie eine unglaubliche Harmonie und Ruhe ausstrahlt.

Harmonie ist ein Ausdruck von Balance, sie hält uns im Einklang!

So könnte man tatsächlich sagen, wo Harmonie ist, da herrscht Frieden und Freude.

Und doch fällt es uns Menschen oft so schwer, in der Harmonie zu bleiben. Woran liegt das?

  • Hast du dich auch schon Mal gefragt, weshalb im Job meistens Hektik und Druck angesagt ist, statt Leichtigkeit und Spass?
  • Wieso viele Familienfeiern oft im Chaos landen, statt im fröhlichen Beisammensein?
  • Weshalb die Partnerschaft manchmal eher an eine Achterbahnfahrt, als an eine Wohlfühloase erinnert?

Ich verrate dir, was eine der Hauptursachen dafür ist…

Nein, es ist nicht unsere sehr moderne und ja auch schnelllebige Welt, das stimmt natürlich auch. Es ist die Art und Weise, wie wir unterwegs sind im Leben.

Ständig muss etwas laufen, Langeweile gibt es schon fast nicht mehr.

Unsere Aufmerksamkeit liegt zu einem Grossteil in unserer äusseren Umgebung. Wir werden regelrecht überflutet mit Informationen und Reizen.

Es gibt da noch eine Welt ins uns- sie ist still und voller Fülle!

Bestimmt kennst du sie? Sie macht sich besonders dann bemerkbar, wenn wir auf irgendeine Art und Weise ausser Gefecht gesetzt werden.

Das kann durch eine einfache Erkältung, einen Beinbruch oder ähnliches sein…

In diesen Momenten beginnen wir meistens damit, nachzudenken, zu fühlen und rate mal was? Ja genau, uns zu langweilen.

Wo ist die Ablenkung bloss? Je nachdem wie vertraut oder eben nicht, die Stille uns schon ist, fühlen wir uns nicht mehr ganz so wohl dabei.

Eine der wichtigsten Entdeckungen, die ich in meinem jahrelangen und intensiven Austausch mit Menschen gemacht habe ist, dass Harmonie oft mir Langeweile verwechselt wird!

Wenn es zu still und zu harmonisch um uns herum ist, dann neigen wir dazu zu denken, dass etwas fehlt. Irgendwie fühlt sich das nicht «normal» an. Hast du das auch schon Mal erlebt?

Vielleicht fragst du dich, wie es denn jetzt möglich ist, wieder mehr Harmonie in dein Leben zu ziehen, sodass es sich auch wirklich gut und schön anfühlt…

Lerne wieder bei dir zu sein! Deinen Atem zu spüren, deinen Körper wahrzunehmen, in deine Innenwelt einzutauchen.

Was du da entdecken wirst, ist ein Schatz von unglaublichem Wert!

Da bist du wirklich DU! In diesem Raum brauchst du nichts mehr um glücklich zu sein. Nichts und niemand kann dich davon abhalten, weil bereits ALLES in dir angelegt ist.

Und genau in diesem Moment, wenn wir wieder ganz bei uns ankommen, da breitet sich Harmonie aus. Unser Atem fliesst mit dem Fluss des Lebens, unser Körper kommt in Einklang, unsere Seele fühlt sich wohl.

Schliesslich wissen wir ja mittlerweile alle- Wie Innen so auch Aussen 😉

Und hey, wenn du nicht der Typ bist, der gerne meditiert, dann macht das keinen Sinn, dich dazu zu verknurren. Such das, was für dich stimmig ist, um dorthin zu gelangen.

Vielleicht ist es ein Spaziergang in der wunderschönen Natur, ein Bad oder einfach etwas harmonische Musik…Es ist ein Date mit dir selber und eines kann ich dir versprechen:

Es ist die wertvollste und best-investierteste Zeit deines Lebens! Es wird dich nie mehr so schnell und heftig aus der Bahn werfen, komme was wolle.

Ich mache das seit vielen Jahren jeden Tag und ohne diesen bewussten Moment (wobei es oft schon viel mehr als 10 Minuten sind), könnte ich es mir gar nicht mehr vorstellen.

Also denk daran, nur 10 Minuten am Tag trennen das Chaos von der Harmonie im Leben 😉

Von Herzen alles Liebe

Isabelle

Kennst du das Gefühl, wenn alles rundherum zu viel wird und deine ganze Aufmerksamkeit erfordert? Die Menschen in deinem Umfeld, dauernd etwas von dir wollen, du nur noch am springen bist und ein Problem nach dem anderen auftaucht?

Bestimmt hat jeder von uns, solche Phasen schon selber erlebt. Es können die Herausforderungen im Job sein, die Rechnungen die sich jeden Monat ansammeln, der Partner der sich nicht wunschgemäss verhält, unser Körper der streikt, u.a.

Was denkst du, wo liegt in diesen Momenten deine Aufmerksamkeit?

Na, was für eine komische Frage- ist doch klar, auf den Problemen! Stimmt’s?

Ich kenne das nur zu gut aus meinen ganz eigenen Erfahrungen von früher. Mit aller Kraft und wirklich auch sehr motiviert, habe ich versucht die Themen zu lösen, immer noch ein bisschen mehr zu machen und an mir selber zu arbeiten. Puuuh, war das oft mühsam und nervig!

Manchmal kam es mir sogar so vor, je mehr ich gemacht habe umso mehr Probleme traten auf. Es war nie fertig, immer weiter, von Hürde zu Hürde.

Dann kam der Punkt, an dem ich einfach keine Lust mehr darauf hatte!

Es darf doch auch einfacher gehen, dachte ich mir. Bis dahin hatte ich jedoch keinen Schimmer davon, wie das funktionieren sollte.

Denn meine Probleme waren ja sehr real, die Menschen waren so wie sie eben waren, sie wollten immer irgendwas von mir, meinen Job konnte ich zwar wechseln, doch das Thema blieb das Gleiche. Meine Rechnungen konnte ich auch anfassen, sie waren also da und meinen Partner konnte ich nicht immer nach meinen Wünschen formen.

Bis zu diesem Zeitpunkt wusste ich zwar nicht was und wie, doch eines wusste ich genau: Ich möchte DAS in meinem Leben verändern!

So habe ich mich auf die Suche gemacht und nach Möglichkeiten Ausschau gehalten, die es mir erlauben, von den Dingen die ich wirklich möchte, mehr in meinem Leben zu haben und nicht von denen, die ich nicht möchte!

Eines möchte ich dir gleich sagen- Es war nicht immer einfach, doch möglich war es schon…mit Aufmerksamkeit ;)

Ich habe viel Energie und Disziplin gebraucht, um mein Denken und Fühlen endlich mal umzupolen. So war es doch über all die Jahre, in denen ich mich einfach mit dem Lauf der Dinge abgefunden hatte, sehr hartnäckig trainiert worden.

Als ich es dann endlich geschafft hatte und sich mein Leben und die Themen darin, bemerkenswert verändert haben, da war mir eines klar: Es MUSS noch einen einfacheren Weg geben, um dorthin zu kommen.

Nach nun über 25 Jahren Erfahrung in diesem Bereich, kann ich heute sagen, ich habe ihn gefunden. Nichts bereitet mir mehr Freude, als genau diesen Weg anderen Menschen aufzuzeigen.

Lass mich dir erklären, wie…

Wenn wir uns mit all den Dingen und Problemen in unserem Leben befassen, dann geht ein Grossteil unserer Aufmerksamkeit genau dorthin. Unsere Gedanken kreisen unaufhörlich und natürlich haben wir die beste Absicht damit, nämlich eine Lösung zu finden.

Was meinst du, passiert dabei wirklich?

Ich habe schlechte Nachrichten für dich…in den wenigsten Fällen kommt dabei eine grandiose Lösung zustande, denn wir versuchen uns in der Not, einfach über Wasser zu halten. Und so steigen wir meistens von Hürde zu Hürde und fühlen uns je länger je mehr, einfach nur müde und ausgelaugt.

Energie folgt deiner Aufmerksamkeit und genau deshalb sollte die nicht auf den Problemen liegen!

Denn dadurch nähren wir unsere Probleme, ja auch wenn wir das ja eigentlich gar nicht wollen!

Ist es dir auch schon Mal passiert, dass du über ein bevorstehendes heikles Gespräch schon Tage davor intensiv nachgedacht hast? Alle möglichen Szenarien sind dir dabei durch den Kopf, was wäre wenn oder wenn dies und das…

Wie hat sich das für dich angefühlt? Bestimmt schrecklich. Denn die Gedanken, dass etwas schieflaufen könnte, sind meistens präsenter als die Positiven.

Unser Hirn scannt nämlich beim Denken unseren Erfahrungsspeicher ab und sucht nach ähnlichen Erfahrungen, Erlebnissen oder Dingen die wir so abgespeichert haben (auch vom hören sagen).

Und jetzt kommt’s: Wie oft ist denn das Gespräch oder die Situation ganz anders verlaufen, als du es dir ausgemalt hattest? Bestimmt öfters.

Und schon sind wir bei der Lösung angelangt…

Es geht darum, dass wir unsere Aufmerksamkeit, den Fokus darauf legen, was wir wollen und nicht darauf was wir nicht wollen! Das soll grösser werden, mehr werden, oder?

Somit lohnt es sich also immer, wenn du dir eine ganz einfache Frage stellst: Wie möchte ich mich denn fühlen, mit diesem Thema in meinem Leben? Darum sollten sich deine Gedanken drehen, denn da sind sie sinnvoll- sie kreieren neue Möglichkeiten und lassen sie real werden, weil du ihnen Aufmerksamkeit schenkst!

Wenn es nur an der Aufmerksamkeit liegen würde, dann würde das doch jeder tun?!

Nein, eben nicht. Denn die meisten von uns, denken nach wie vor noch, was kompliziert ist, braucht auch eine komplizierte Lösung. Es kann ja nicht so einfach sein…weisst du was? Wenn du das denkst, dann wird es auch so sein.

Als ich dieses einfache Geheimnis in meinem Leben entdeckt habe- da war ich wirklich baff!

Mit meiner Aufmerksamkeit kann ich mir mein Leben erschaffen- WOW!

Wenn du wissen willst, wie du das ganz einfach in der Praxis umsetzen kannst, dann klicke hier und schau dir einfach dieses Video an. Es ist ein Ausschnitt aus meinem Onlinekurs „Aktiviere deinen Herzmagneten“.

Aufmerksamkeit

Du möchtest mehr darüber erfahren? Dann schau hier vorbei:

 Ich wünsche dir eine wundervolle Sommerzeit, lieber Herzensmensch

Alles Liebe

Isabelle

Bestimmt hast du schon Mal davon gehört, dass JETZT die Zeit für ein neues Bewusstsein da ist?

Dieser Begriff mag vielleicht am Anfang noch etwas ungreifbar erscheinen und doch ist es gar nicht so schwer zu verstehen. Mit dem neuen Bewusstsein ist keine Veränderung des menschlichen Seins gemeint, vielmehr geht es um die persönliche Entwicklung.

Um ein neues Bewusstsein zu erlangen, gibt es einige Voraussetzungen, die erfüllt werden dürfen.

  • Du darfst bereit sein, dich von alten Mustern. Prägungen und hartnäckigen Glaubenssätzen zu lösen.
  • Die Bereitschaft haben, neue Wege zu beschreiten und die alten ausgelatschten Pfade einfach mal zu verlassen- zurück geht’s ja immer bei Bedarf 😉

Und durch diese neuen Erfahrungen und Erlebnisse, erlangst du mehr und mehr auch ein neues Bewusstsein. Da kommt natürlich auch die eine oder andere Erleuchtung dazu, weil wir endlich austreten, aus dem was wir bisher als unsere Realität angesehen haben.

Gerne möchte ich dir dazu ein Beispiel geben:

Gehen wir mal davon aus, dass von klein auf z. B. das Thema Liebe in deiner Familie etwas Seltenes war. Man hat nicht darüber gesprochen, geschweige denn gezeigt, was und wie man fühlt. Emotionen kamen dabei immer etwas zu kurz und die ersehnte Anerkennung blieb meistens aus.

Wo liegt jetzt da die Krux? Ganz einfach- es ist ein GRUNDBEDÜRFNIS eines jeden Menschen, geliebt und anerkannt zu werden.

Nicht selten führte dies dazu, dass wir uns in der Vergangenheit noch viel mehr anstrengten und unermüdlich unser Bestes gaben, weil wir wenigstens dann etwas Anerkennung bekommen haben. Kennst du das vielleicht auch?

Kein Wunder, dass wir dann als Erwachsene dem allseits bekannten Leistungsdruck verfallen. Wir arbeiten, strengen uns an und geben oft mehr als 100%, nur um wieder etwas Anerkennung zu erhalten. Wir kennen es ja schliesslich nicht anders…

Irgendwann spüren wir es; die Erschöpfung, die Depression, die Schlaflosigkeit, die Lustlosigkeit, mangelnde Lebensfreude, u.v.m.

Wenn wundert’s? Haben wir doch nie erlebt, dass man uns einfach «nur» unseretwegen liebhaben kann, weil wir genau so sind, wie wir eben sind. Nicht weil wir etwas besonders gut gemacht haben, über uns hinausgewachsen sind oder eine Medaille gewonnen haben- nein, einfach weil wir genug sind, in jedem Moment!

Erst wenn du bereit bist, genau diese alt-verankerten Strukturen loszulassen und sie nicht mehr zu deiner eigenen Wahrheit zu machen, dann darf sich das neue Bewusstsein entwickeln.

In diesem neuen Bewusstsein ist nichts unmöglich, weil alles schon vorhanden ist.

Ja wirklich, es lässt uns nicht nur an Dinge glauben, vielmehr lässt es uns direkt erleben, was alles möglich ist. Wenn wir im Geist frei werden, dann gibt es keine Grenzen mehr.

«Das Universum ist grenzenlos, weil es gar nicht weiss, dass Grenzen existieren!»

Wer wärst du heute, wenn du einige dieser Glaubenssätze nicht mit dir herumtragen würdest?

  • Ich bin nicht gut genug
  • Ich bin ein niemand und erreiche sowieso nichts Besonderes
  • Ich hätte dies oder jenes tun sollen, dann wäre mein Leben ganz anders verlaufen
  • Wer will mich denn schon, ich bin es nicht wert geliebt zu werden
  • …was kommen dir für Überzeugungen in den Sinn, die noch heute tief in dir schlummern?

Vielleicht denkst du jetzt, dass es normal ist, solche Überzeugungen zu haben und weisst du was? Ja, du hast recht– ein jeder trägt irgendwo solche Themen mit sich herum. Ganz wichtig: Nicht alle Überzeugungen sind hinderlich in unserem Leben, es gibt auch viele die sehr wertvoll sind.

Wenn du jedoch wirklich etwas in deinem Leben verändern möchtest, dann wird es Zeit, das neue Bewusstsein zu aktivieren. Die Tore dafür zu öffnen und die Grenzen aufzulösen.

Denn in einem neuen Bewusstsein, sind die Dinge, Themen und auch Möglichkeiten nicht mehr statisch.

Du anerkennst dadurch, dass alles veränderbar ist und nur du selber, dir die Grenzen setzt.

Wie oft hören wir bei gesundheitlichen Themen: Das ist jetzt halt so und man kann da nichts machen? Wenn wir diese Überzeugung übernehmen, ja sogar fest dran glauben, weil wir es ja nicht besser wissen…was denkst du, geschieht dann wohl? Genau- nichts.

Was wäre, wenn du es wenigstens für möglich hältst, dass sich dieses Thema verändern kann?

Besteht dann vielleicht doch die Möglichkeit, dass ein «Wunder» geschehen darf?

«Die Dinge sind nicht immer so wie sie scheinen, sie sind vielmehr so, wie wir sie sehen!»

Die Frage ist nicht, ob uns diese Wahrheit gefällt oder nicht- vielmehr geht es darum, ob wir sie bewusst mitgestalten möchten oder nicht. Denn wie ein Ping-Pong Ball hin- und her geschleudert zu werden, dass geht fast von alleine 😉

Wie auch immer Du lieber Herzensmensch dich entscheiden magst, ich wünsche Dir, dass Du es dir wert bist, einfach mal die Perspektive zu wechseln. Das kann ein klein wenig Anstrengung bedeuten, ja. Doch was ist das schon, wenn im Gegenzug ein ganzes Universum voller neuer Möglichkeiten dasteht? Grossartig, keine Frage!

Wenn Du dafür nach Inspirationen suchst, dann schau doch mal auf meine Startseite vorbei, da gibt es unter anderem auch Onlinekurse, die dich vielleicht genau auf deinem Weg begleiten und unterstützen können.

Schau dir hier an, was andere Teilnehmer dazu sagen:

„Unsere Tochter hat heute im 2. Anlauf ihre Autoprüfung bestanden. Sie war nach dem ersten Mal ziemlich verunsichert und man durfte das Thema nicht mal ansprechen. Deshalb habe ich sie vor einer Woche gefragt ob wir zusammen etwas ausprobieren wollen. Jeden Tag haben wir eine Welle gemacht und zusätzlich habe ich ihr täglich viel Herzensliebe und Herzenskraft geschickt. Heute Morgen war sie einem Nervenzusammenbruch nahe und ich habe sie einfach nur berührt mit der 2 Punkte Methode um sie zu beruhigen. Es hat geholfen und sie hats gesschafft!“ (R.M.)

Und hier noch eines:

„Ich habe ein wenig zu hohen Blutdruck. Aber nach dem Seminar war mein Blutdruck merklich tiefer als sonst. Zufälligerweise hatte ich in der Woche nach dem Seminar einen Termin beim Arzt zur Kontrolle, und auch der Arzt war erstaunt, dass mein Blutdruck tiefer ist als sonst.“ (H.K.)

Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe

Deine Isabelle

Total gespannt und kribbelig, was durch unsere Heilkraft des Herzens wieder möglich sein wird, haben wir uns im Team bereits einen Tag vor Beginn des Pfingstseminars, ins wunderschöne Suunehus in Wildhaus TG geschlichen.

Kaum angekommen, war sie schon da…die absolute Stille, in vollkommener Harmonie mit einer unvergleichbaren Naturlandschaft. Fast schon wie eine sanfte Vollbremsung, fühlt sich dieser bewusste STOP im Alltag an.

Es warten unglaublich intensive 3 Tage und gespannte 25 Menschen auf uns, die selber erleben wollen, was da so an Herzpower in ihnen steckt.

Gemeinsam haben wir dann als erstes gemütlich alles eingerichtet, so dass wir alle zusammen am nächsten Tag ins Seminar starten können. Die Deko steht ganz im Zeichen unseres Themas, schau mal:

Nach dem wir alles bereit haben, geht’s nun auf zum Abendessen. Und was für ein «Zufall» auch da begegnen wir der Heilkraft des Herzens, mitten auf unserer Tischdekoration!

Lecker und gemütlich war’s…
Power-Retreat Pfingstseminar

Natürlich ist jetzt früh schlafen angesagt, denn in wenigen Stunden geht’s schon los und die meisten der Teilnehmer, treffen am Morgen ein.

Mhhh, was ist denn das? Ein herrlich frischer Kaffeegeruch steigt uns in die Nase, als wir am Morgen den Speisesaal betreten. Das herzliche und aufgestellte Küchenteam, hat für uns sogar frische Gipfeli gebacken- einfach toll!

So treffen jetzt auch nach und nach alle Teilnehmer ein und gemeinsam steigt auch die Spannung langsam an.

Die Herzensenergie durchströmt spürbar den Raum, da ein jeder überwältigt ist, von der atemberaubenden Kulisse vor den Fenstern und sich darauf freut, hier ein paar erholsame und lehrreiche Tage verbringen zu können.

Kurz vor Beginn, setzen wir als Team uns natürlich in die Startlöcher…da sieht’s noch so aus:

JETZT geht’s richtig los. Alle sitzen gespannt auf dem Stuhl und die Vorfreude auf das was in diesen Tagen kommen mag, ist gut spürbar.
Nach der Einleitung und ein paar allgemeinen Informationen, wird’s dann auch schon richtig lebendig.

Wir dürfen einander kennenlernen und nach den ersten 1-2 Minuten der Unsicherheit, ist es nach 5 Minuten schon eher ein wahrer Kaffeeplausch unter Freunden :)

Dort wo Menschen ihre Heilkraft des Herzens aktivieren, da entsteht ein riesen Feuerwerk!

Nachdem wir jetzt mit unseren Mitmenschen bekannter und vertrauter sind, geht’s auch schon in die erste Übung. Einfach mal ganz bei sich ankommen, bewusst atmen und fühlen, wie es sich eben gerade anfühlt- gerade hier und gerade jetzt, in diesem Moment.

Klingt zwar einfach, nur wie oft machst du das bewusst in deinem Alltag? Hm, die meisten von uns wohl eher selten, da wir so vieles zu erledigen haben und wenn es eine Pause gibt, dann denken wir  meistens an alles Mögliche- ausser eben an uns…kennst du das?

Ja, und was haben wir sonst noch so alles erlebt in diesen ganzen drei Tagen, dass fragst du dich jetzt vielleicht, stimmt’s?

Naja, eines kann ich dir sagen…es ist schier unmöglich all diese Erlebnisse und Eindrücke kurz zusammenzufassen und das alles so in Worte zu verpacken, dass es auch erlebbar wird.

Wir haben viel Zeit gemeinsam und auch mit uns alleine verbracht. Der Stille Raum gegeben, unsere Hellsinne trainiert, miteinander entdeckt, was für Fähigkeiten da noch so in uns schlummern und sie dann so richtig aufgeweckt.

So war es auch ganz toll, als wir einander eine intuitive Beratung geben konnten. Da sprechen nämlich die Herzen zu einander und was dabei so rauskommt, war für viele überwältigend und ein sehr fröhliches Erlebnis.

Wir haben unglaublich viel gelacht, hie und da auch ein paar Tränen vergossen und einander dabei so richtig ins Herzen geschlossen. Einfach erlebt, was es wirklich heisst «Heil zu sein», auf körperlicher wie auch auf seelischer Ebene.

Wie wir den ganz natürlichen Zugang wiederentdecken, welcher seit Anbeginn in uns angelegt ist- der Zugang zu unserem Herzen!

Das mag vielleicht etwas komisch klingen, doch überleg dir mal, wie oft du deine Themen, Sorgen und Probleme im Alltag, mit deinem analytischen Verstand zu lösen versuchst?

Ja, wir verbringen nicht selten Stunden und Tage damit, über Dinge nachzugrübeln nur um dann festzustellen, dass es uns nicht weiterbringt. Kennst du das?

Daher gab es auch in diesen drei Tagen, immer wieder erstaunte Gesichter, wenn jemand selber erlebt hat, wie sich sogar jahrelange Themen, Blockaden und Ängste, einfach zeigen und lösen durften- ohne logische Erklärung für den Verstand, dafür mit viel Herz 😉

Hier siehst du uns, wie wir uns in das wundervolle Feld aller Möglichkeiten begeben und so unsere Heilkraft des Herzens bewusst aktivieren und nutzen.

Du möchtest wissen für was denn genau? Naja, da gibt es so viele Möglichkeiten wie es Menschen gibt- ach was, noch viele mehr sogar.

Power-Retreat Pfingstseminar

…und schliesslich ist das ein persönliches, kleines Geheimnis, dass ein jeder für sich mit nach Hause nimmt. Vielleicht ja auch du, beim nächsten Mal?

Weisst du was, alles Grosse ist ganz einfach!

Etwas möchten wir dir doch noch verraten, es ist viel einfacher als wir uns das oft vorstellen…

Wenn wir negative oder hinderliche Gefühle und Blockaden lösen möchten, dann ist das eine Frage des Bewusstseins und der Aufmerksamkeit. Dafür gibt es eine ganz einfache Formel:

Herzschlüssel

In diesem Zustand ist es uns möglich, alles zu transformieren, was wir möchten. Wieso das funktioniert?

Eigentlich ganz einfach, es ist der Moment, in dem unsere Gedanken bewusst unterbrochen werden. Genau da entsteht Raum und die Möglichkeit, dass sich die Verknüpfungen (Glaubenssätze, Muster und Prägungen) verändern können.

Bestimmt kennst du auch die Aussage „Hör auf dein Herz“? Liegt da nicht vielleicht viel mehr Wahrheit drin, als wir manchmal denken?

So ist es auch kein Wunder, dass die Zeit wie im Fluge verging. Zwischen dem leckeren Essen und den tollen Workshops, haben viele auch die Möglichkeit genutzt, einfach mal in der Natur zu sein, zu staunen und zu entspannen. Ein jeder, wie er gerade Lust hatte.

Wildhaus Toggenburg
Am Abend haben diejenigen die noch hellwach und energiegeladen waren, gemeinsam noch weitergemacht und experimentiert.

Das ist etwas Wundervolles, wenn wir einfach wieder spielerisch und mit Freude an die Dinge heran gehen, dann funktioniert es nicht nur besser, sondern auch mit mehr Leichtigkeit und so gelingt es uns auch noch einfacher.

Und wie alles, hat auch unser Power-Retreat irgendwann ein Ende- nur die Heilkraft des Herzens endet nie 😉

So gab es noch ein wundervolles Foto zum Abschluss, ein weiterer Moment, den wir in unseren Herzen mittragen werden.

Power-Retreat Pfingstseminar - Isabelle Schumacher
Doch auch zum Schluss gibt es noch eine weitere gute Nachricht. Wir müssen nicht bis zum nächsten Jahr warten, es gibt in diesem Jahr vom 14. – 16. Dezember 2018 nochmal eine volle Ladung Herzpower im wunderschönen Einsiedeln, ein wahrer Kraftort. Ist das nicht toll?

Schon bald findest du hier auf meiner Homepage, weitere Informationen dazu, lieber Herzensmensch.

Solltest du in der Zwischenzeit schon in die Welt der Quantenheilung eintauchen oder dein Wissen vertiefen wollen, kannst du dies neu sogar online tun.

Alles Liebe, deine Isabelle

 

Der Ursprung dieser alten Technik stammt aus Hawaii. Nur das man sie dort nicht Quantenheilung nannte, sondern Kahi – „Die magische Berührung“. KAHI bedeutet auch „Einssein“.  Ein uraltes Wissen, was den Hawaiianern zu Grunde liegt und von ihnen auch ganz natürlich im Alltag praktiziert wird.

Ich war für längere Zeit selber in Hawaii und habe diese wunderbare Art der Anwendung, hautnah miterleben dürfen. Dieser Aufenthalt hat mich bis heute sehr geprägt und die Einfachheit und das ganz natürliche Bewusstsein der Hawaiianer darüber, haben mich tief beeindruckt und berührt.

In der heutigen Zeit, gibt es einige Bekannte, welche diese Technik vor einigen Jahren wiederentdeckt haben und so auch als Quantenheilung verbreitet haben. Das System von Dr. Frank Kinslow z.B. wurde in Deutschland dann als Quantenheilung übersetzt.

Auch Deepak Chopra definierte die Quantenheilung als die Fähigkeit einer Bewusstseinsform (des Geistes) spontan die Fehler einer anderen Bewusstseinsform (des Körpers) zu korrigieren.

Unter der Quantenheilung versteht man eine Kombination aus Erkenntnissen, aus der Spiritualität und der modernen physikalischen Naturwissenschaft. Um das Phänomen der Quantenheilung erklären zu können, werden oft die Untersuchungen und Erkentnisse der Quantenphysiker herangezogen.

Mit dem bekannten Doppelspaltexperiment, wird die Quantenheilung sehr anschaulich erklärt

Das Geheimnis der Quantenheilung liegt in der Lücke zwischen unseren Gedanken, die das reine Bewusstsein und das ausgesprochene Wohlbefinden beherbergt. Diesen Moment der Gedankenstille zu erreichen und ihn dann auch auszudehnen, dass ist der Schlüssel zu unserer Schöpferkraft.

Manche Menschen gelangen zum Beispiel mit Leichtigkeit, während der Meditation dorthin. Allerdings liegt die Praxis der Meditation nicht jedem. Es gibt aber noch viele andere Methoden, bei denen eine einfache Verschiebung der Aufmerksamkeit, ein Erleben in der Einheit ermöglicht.

Was ist und bewirkt diese Lücke in unseren Gedanken überhaupt?

Diese Lücke zwischen unseren unzähligen Gedanken, hat eine ähnliche Wirkung, wie eine Reset-Taste. Sie lässt das aktuell Erlebte zerfallen, in eine Vielzahl von Möglichkeiten. So kann sich oft schon innert weniger Sekunden oder Minuten bereits, eine komplett neue Realität manifestieren. Man kann sich das so vorstellen, wie wenn man sich neu für eine der Möglichkeiten entscheidet und sie dann bewusst in sein Leben holt.

An einem praktischen Beispiel lässt es sich so erklären…Wenn in deinem Leben das Thema körperliche Beschwerden gerade aktuell ist, dann gibst du deinem Körper und deiner Seele die Chance, die jetzige Realität zu harmonisieren.

Deine Aufmerksamkeit wird auf eine der vielen Möglichkeiten gelenkt, also das was du möchtest, dich z. B. schmerzfrei, gesund, leicht zu fühlen. In dieser Lücke zwischen deinen Gedanken (mittels der Quantenheilung), wird dann ein Reset vorgenommen, fast so wie ein Radiergummi und die Aufmerksamkeit wird auf die neue Möglichkeit gelenkt, so dass diese sich manifestieren kann.

Für die Quantenheilung gibt es mittlerweile viele verschiedene Bezeichnungen.
Sie wird auch die 2-Punkt-Methode, Matrix Quantenheilung, Matrix Selbstheilung, Matrix Methode, Matrix Energetics, Matrix Transformation, Quanten Methode, Kahi u.a. genannt.

So hat die Quantenheilung viele Formen angenommen und die Technik hat sich in den letzten Jahren sehr schnell verbreitet und auch weiterentwickelt.

Sie bietet somit auch verschiedenste Möglichkeiten, die Selbstheilung in den unterschiedlichen Lebensbereichen zu aktivieren und kann die Gesundheit in vielen Lebenssituationen verbessern bzw. wiederherstellen.

Um das zu erreichen, brauchst du dazu nicht zwingend eine andere Person, welche die Methode bei dir anwendet. Du kannst diese Technik der Quantenheilung jederzeit und immer bei dir selbst anwenden, um deine gewünschten Erfolge zu erzielen. Dabei ist es egal, ob es sich um physische, emotionale, seelische, zwischenmenschliche oder allgemeine Themen handelt, ALLES ist möglich.

So befassen wir uns auch am Seminar Quantenheilung-Entdecke die Power in Dir, mit all den möglichen Themen aus dem Alltag:

  • Körperliche und emotionale Themen
  • Partnerschaft
  • allg. Beziehungen
  • Beruf/Berufung
  • Geld
  • Lebensthemen

Schau dir dazu die Rückmeldung von Marie an:

„Das Seminar mit dir war eine neue und sehr intensive Selbsterfahrung für mich.

Ich bin während dem Seminar – mit allem, das zu mir gehört – bei mir angekommen. Die Fragen und Antworten, die mich beschäftigten; die Vorstellungen von meinen Wünschen und ihre Grenzen, die im Grunde keine Grenzen sind, sondern Wegweiser; die Leichtigkeit, von der ich ab und zu meine, sie sei mir abhanden gekommen; das alles war mit mir – augenblicklich und doch prozesshaft.

Die Auszeit war eine Art Sich-leer-machen und dann wieder neu Auftanken. Eine Kreation von einem Lebens-Reset hat bei mir stattgefunden. Beim PC bedeutet ein Rest, eine vorgenommene Systemänderungen rückgängig machen, oder auf mich bezogen formuliert, umwandeln und nach Möglichkeit ein neues Lebensprogramm installieren. “

Wenn auch du diese einfache und effektive Möglichkeit für dein Leben nutzen möchtest, dann klick jetzt auf den untenstehenden Button und starte schon heute damit, ganz einfach und bequem von zuhause aus.

Bis zum 30. April 2018 profitierst du noch zusätzlich von einem Rabatt von Fr. 50.-, welcher auf dem Bestellformular automatisch aktiviert wird.

Alles Liebe

Isabelle

Wohlen im Aargau. Das imposante Haus mit unzähligen Fenstern hinter einem schweren Gittertor wirkt wie aus der Zeit gefallen. Ein Raum im zweiten Stock: dunkelrotes, rustikales Sofa, Kerzen, Taschentücher, Deko­Herzen aus Holz, Eisen, Plastik, Quarz. Isabelle Schumacher (50) sitzt schräg hinter ihrer Kundin und langjährigen Assistentin Jana Gafner*. Sanft legt Schumacher eine Hand auf deren Rücken, die andere lässt sie vor Gafners Bauch in der Luft schweben. Dann schliesst sie die Augen. Stille.

«Ich verknüpfe mich mit dem Quantenfeld und leite die Energie vom Problem weg.»

Klicke hier, zum Artikel als PDF-Dokument

Wann bist du glücklich? Ja wirklich, die Frage ist ernst gemeint…

Was brauchst du in deinem Leben, damit du von dir sagen kannst: Ich bin glücklich?

Weisst du, was die meisten Menschen darauf antworten? Nichts.

Die meisten nennen dann nämlich 10-20 Gründe, was aktuell nicht gut ist in ihrem Leben, aber selten bis gar nie, dass was sie wirklich wollen und brauchen um glücklich zu sein!

Wieso fällt es uns so schwer zu definieren, was wir uns wirklich wünschen?

Bei uns Schweizern könnte man ja noch sagen, es liege an der bekannten Bescheidenheit. Doch ist es nicht nur bei uns Schweizern so, es ist ein grundsätzliches Thema für viele Menschen, unabhängig von Kultur und anderen äusseren Faktoren.

Ich glaube, wir sind es uns einfach nicht gewohnt, gross über uns selber zu denken. Für uns selber nur das Beste zu sehen und es uns auch wirklich von Herzen zu gönnen.

Viel zu oft verknüpfen wir (wenn auch oft unbewusst) Glück mit Leistung. Nur wer Besonderes und grossartiges leistet (was auch immer das sein mag…) hat es verdient glücklich zu sein. Kennst du das vielleicht?

Selten bis gar nie führt Druck zum glücklich sein!

Wie oft wünschst du dir für einen anderen Menschen der dir persönlich wichtig ist, alles Glück der Welt? Könnte es sein, dass du dies sogar öfter tust, als für dich selber?

Weisst du, in einer Sache muss ich dich leider enttäuschen…es gibt kein Geheimrezept zum glücklich sein, welches für alle Menschen gleichermassen funktioniert.

So individuell wie ein jeder von uns ist, so unterschiedlich sind auch die Definitionen vom glücklich sein.

Eines lässt sich jedoch sagen…

Glücklichsein ist ein Massanzug. Unglückliche Menschen sind jene, die den Massanzug eines anderen tragen wollen.
(Zitat von Karl Böhm)

Und auch ein sorgenfreies und leichtes Leben, macht uns nicht automatisch glücklich.

Vielmehr entscheidet die Tatsache, wie wir mit den Herausforderungen des Lebens umgehen, darüber ob wir zufrieden und glücklich sind oder eben nicht.

Kennst du den Spruch: Was den einen umhaut, macht den anderen stärker?

Da liegt wohl mehr wahres drin, als uns lieb ist. Dabei geht es aber nicht um stark sein und durchbeissen egal was kommt, sondern darum, wie wir reagieren, wenn es mal stürmisch wird.

Ob wir die Dinge gelassen betrachten und sie dann bewusst angehen, oder ob wir zuerst im Tornado mitfliegen und dabei nicht selten, den Boden unter unseren Füssen verlieren.

Ob es uns gefällt oder nicht- unser Fokus bestimmt, ob wir mehrheitlich glücklich oder unglücklich sind.

Ein jeder, der sich auch schon nur ein wenig mit den Energiegesetzen befasst hat weiss, dass dort wo unsere Aufmerksamkeit liegt, mehr davon entsteht.

Lass mich dir ein Beispiel nennen…

Ein sogenannter Pechvogel erlebt über den ganzen Tag verteilt, lauter Missgeschicke und kämpft meist mit unendlich vielen Stolpersteinen in seinem Leben.

Er steht am Morgen auf und stösst sich den Fuss am Pfosten an, lässt sich eine Tasse Kaffee raus und verschüttet etwas davon auf sein frisches Hemd. Kaum geht er aus dem Haus, öffnet seinen Briefkasten, entdeckt er eine unerwartete Rechnung.

Total genervt und frustriert fährt er dann zur Arbeit. In Gedanken malt er sich unbewusst schon aus, was da alles auf ihn warten könnte. Schliesslich hat er doch vor einigen Tagen seinen Chef um einen freien Nachmittag gebeten, damit er diesen mit seinen Kindern verbringen kann.

…was denkst du, wird ihn dort wohl erwarten?

Wenn wir selber nicht davon ausgehen, dass es das Leben gut mit uns meint, wieso sollte es denn anders sein?

Wir fühlen uns strafversetzt auf diesen wundervollen Planeten und warten förmlich nur darauf, dass uns im Aussen bestätigt wird, dass wir recht haben, weil wir doch schon gewusst haben, dass wir dies und das nicht schaffen werden.

Vielleicht mag das übertrieben klingen, lass mich dir eine Frage dazu stellen…

Wie oft hattest du schon eine mega tolle Idee, ein Projekt oder irgendetwas was du tun wolltest? Bestimmt immer mal wieder…

Und wie oft siehst du, wenn du daran denkst, die Probleme die auftreten könnten und überlegst dir bereits, wie du diese meistern könntest? Und das obwohl sie noch gar nicht das sind! Verrückt, oder?

Wäre es nicht logischer, dass wir uns auf unser Vorhaben so richtig freuen und ausmalen, wie es sein wird und was alles noch möglich sein könnte, statt uns bereits mit den vielleicht, oft gar unwahrscheinlichen Problemen zu befassen?

Denn eines ist ganz sicher, egal wie wir uns entscheiden- es wird so kommen!

Ja genau das ist es meiner Meinung nach auch, was die Menschen sich zu Nutze machen, die von sich selber sagen können, dass sie glücklich sind.

Sie nutzen das Resonanzgesetz ohne Ausnahme für ihr Leben, weil sie ihren eigenen Wert kennen.

Die Frage lautet also nicht ob wir Pechvögel oder Glückspilze sind, sondern was wir für Erwartungen an uns und unser Leben haben.

Ob wir es uns selber zugestehen, überhaupt glücklich sein zu dürfen?

Brauchst du einen besonderen Grund dafür oder glaubst du wirklich tief in dir daran, dass es jeder verdient hat und auch kann?

Da stecken oft tiefe Glaubenssätze in uns und wir füttern sie unbewusst jedes Mal noch ein bisschen mehr, wenn wir unseren Fokus auf das lenken, was wir eigentlich nicht in unserem Leben möchten.

Wie möchtest du dich in deinem Leben, tagein und tagaus fühlen?

Entscheide dich HEUTE, ja noch besser JETZT gleich dafür!

Wenn du gerade einige Herausforderungen in deinem Leben hast, die es dir schwer machen dich leicht und grossartig zu fühlen, dann halte für einen Moment an.

Egal wo du stehst, dreh dich mal im Kreis und sehe die Dinge die in deinem Leben schon vorhanden sind.

Achte auf die Dinge die dir Freude bereiten, die gut sind, wo du spürst, dass dein Herz aufblüht!

Deine Wohnung, eine schöne Pflanze, deine Kinder, dein Partner/in, die Sonne mit ihren ersten wärmenden Strahlen, der wohltuende und warme Tee, die Fähigkeit am Morgen aufzustehen und mit beiden Füssen durchs Leben zu gehen, all deine wunderbaren Sinne mit denen du das Leben aufsaugen kannst.

Was auch immer es bei dir ist, beachte diese Dinge- schenke ihnen und dir selber, die Wertschätzung die sie verdienen.

Es ist keine Schande, zu lernen wie glücklich sein funktioniert.

Wir haben auch nichts falsch gemacht und schon gar nicht bewusst. Vielmehr haben wir es gar nicht gelernt, was es heisst wirklich glücklich zu sein. Wir lernen schon sehr früh, dass wir uns anstrengen müssen, um mit uns zufrieden zu sein dürfen.

Schau mal was die liebe Ida (Kursteilnehmerin) dazu meint:

„Liebe Isabelle, ich danke Dir von ganzem Herzen für diese tollen Tage mit wervollen Übungen! Es war ganz toll und Deine Stimme ist sehr angenehm und liebevoll! Mir hat es ganz toll geholfen und auch die Mitmenschen merken , dass ich viel positiver und fröhlicher geworden bin.

Nach dem Onlinekurs freue ich mich jetzt schon riesig auf den Quantenheilungskurs mit Dir! Danke, dass ich dabei sein durfte.“

Was glaubst du, ist für dich alles möglich, wenn du damit beginnst, deinen Fokus zu verändern? Ist dann der Weg bis zum glücklich sein, vielleicht gar nicht mehr so weit entfernt, wie du jetzt noch denkst?

In diesem Onlinekurs „Aktiviere deinen Herzmagneten“ zeige ich dir auf, wie auch du es mit Leichtigkeit und Freude schaffst, endlich glücklich zu sein. Einfach und effektiv aus dem Stressmodus auszusteigen und gelassen mit einer positiven Ausstrahlung, dein Leben nach deinen Wünschen zu kreieren.

Ich freue mich, wenn du dabei bist und wünsche dir jetzt schon viel Spass und Erfolg- DU hast es verdient, lieber Herzensmensch!

Alles Liebe

Isabelle

Fast kein anderes Thema beschreibt die beiden unterschiedlichen Perspektiven so gut, wie das der Quantenheilung.

Die eine Seite befasst sich stark mit den wissenschaftlichen Aspekten zum Thema und die andere Seite erlebt die Quantenheilung ganz praktisch.

In diesem Artikel möchte ich nicht auf die unglaublich spannenden und interessanten Aspekte aus der Physik eingehen, sondern auf die Erlebnisse von Menschen wie du und mir, im ganz normalen Alltag.

Wie du vielleicht schon weisst, reise ich seit vielen Jahren durch die ganze Schweiz, im Gepäck habe ich jeweils ein Feld aller Möglichkeiten. Klingt witzig, ist aber tatsächlich so. Noch nie habe ich so eine wunderbare Anwendung entdeckt, die so einfach und wirksam anzuwenden ist.

Viele tausende Erlebnisse sind es bereits und es werden täglich mehr. Auch bin ich heute noch immer erstaunt und berührt, wenn sich etwas auflösen oder neu ordnen darf. Wir sprechen hier nicht von rein körperlichen Thematiken, die Grenzen zu allen Lebensthemen sind fliessend.

Kein Thema ist nicht veränderbar mit der Quantenheilung-  wenn du es denn verändern möchtest…

Vielleicht fragst du dich, wie das konkret aussieht? Ich möchte dir hier einen kurzen Einblick zu einem Seminar-Wochenende geben.

Wenn das Seminar zum Thema Quantenheilung am Samstag Morgen beginnt, dann ist die Anspannung in der Luft gut spürbar. Ein jeder trägt sich mit der Frage, funktioniert das auch bei mir- mit meinem Thema?

Da alles viel leichter und einfacher geht, wenn man nicht angespannt ist und dies auch eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass man wirklich auch uneingeschränkt erleben darf was möglich ist, beginnen wir rasch mit der Praxis.

Denn erst wenn wir die Dinge wirklich spüren und erleben können, dann sind wir auch bereit etwas anzunehmen, obwohl wir es vom Verstand her noch nicht verstehen können.

Ja da wird nach dem kindlichen Aspekt in uns gefragt, einfach mal machen ohne zu wissen; was, wie , weshalb und warum.

Denn eines ist sicher, wenn jemand die Wirkung der Quantenheilung nicht erleben WILL, dann ist auch das möglich.

So, nun erzähle ich dir mal konkret was da so passiert…

Da war zum Beispiel Esther, die selbstständig ist und irgendwie lief es nicht so rund in ihrem Business. Sie hatte zwar immer was zu tun, nur war es sehr harzig und nicht konstant. Sie musste immer den Lieferanten hinterherlaufen und sich um Aufträge bemühen, was natürlich auf Dauer auch sehr anstrengend ist.

So haben wir bereits am Samstag, jeder mit seinen Themen gearbeitet und die liebe Esther war dann am Sonntag nach der Mittagspause ganz aufgeregt. Als ich sie fragte, was denn los sei, teilte sie uns mit, dass sie über Mittag einen Anruf erhalten hatte.

Einer dieser mühsamen Lieferanten hatte gute Neuigkeiten für sie und ihr fiel sichtbar ein Stein vom Herzen. Keine zwei Wochen später folgten noch mehr gute News, sie hatte einen riesen Auftrag aus dem scheinbaren Nichts heraus erhalten- die Anfrage kam zu ihr, ohne dass sie sich dafür zusätzlich anstrengen musste.

Klingt nicht nur toll, ist es auch- ALLES ist schon vorhanden!

Da war auch noch die liebe Regula, die seit einigen Jahren ihre Arme nicht mehr richtig heben konnte. Irgendwie hatte sich da etwas chronisches eingeschlichen und sie versuchte so gut wie möglich damit zu leben. Natürlich geht das auch, weil wir ja bekanntlich Gewohnheitstiere sind- ja tatsächlich auch dann, wenn es um Schmerzen geht. Wir arrangieren uns damit.

Sie war bereit dazu und wünschte es sich auch von Herzen, dass sie ihre Arme endlich wieder ganz normal bewegen kann. Weisst du, was passiert ist? Nach nur 2 Quantenwellen, war es tatsächlich wieder möglich.

Ist das ein Wunder oder steckt da noch mehr dahinter?

Nein, weder noch. Es ist vielmehr etwas ganz Natürliches. Wir alle sind schwingende Wesen, dass heisst auch, dass alles Energie ist. Und wie man mittlerweile weiss, ist Energie zu jedem Zeitpunkt auch veränderbar.

Und genau dieser Tatsache, bedient sich auch das Quantenfeld.

Um das zu verstehen, möchte ich dir erst mal drei Frage stellen:

Wusstest Du zum Beispiel, dass im Herzen eine neuronale Struktur angelegt ist, die der in unserem Gehirn ähnelt?

Dass das Herz unsere Gehirnfunktionen beeinflusst?

Dass vom Herz ein Magnetfeld ausgeht, dass rund 5000 Mal stärker ist als das unseres Gehirns?

Überrascht? Eigentlich merkwürdig, schliesslich gilt das Herz in vielen Weisheitstraditionen seit Hunderten von Jahren als das Zentrum von Emotion, Intuition, Weisheit, Leidenschaft und Liebe. Als wichtiges spirituelles Zentrum und Tor zum wahren Selbst.

Nun hat die Wissenschaft endlich aufgeholt. Neue Studien zeigen nicht nur, dass unser Herz selbst eine Art von Gehirn ist, sondern erklären sogar, wie es mit dem Gehirn kommuniziert und wie es unsere Wahrnehmung und Emotionen beeinflusst. Und sie geben einen verblüffenden Einblick in die wahre Macht unseres Herzens in unseren Beziehungen.

Das Nervensystem im Herzen ermöglicht es dem Herzen unabhängig von der Grosshirnrinde zu lernen, zu erinnern und Entscheidungen zu treffen. Ausserdem haben zahlreiche Experimente demonstriert, dass die Signale, die das Herz ununterbrochen zum Gehirn sendet, die höheren Gehirnfunktionen, die mit Wahrnehmung, Kognition und der Verarbeitung von Emotionen befasst sind, massgeblich beeinflusst.

Das sind Fakten aus der Wissenschaft und genau diese können wir selber erleben, wenn wir uns darauf einlassen.

Dazu brauchen wir keine Vorkenntnisse, nur einen offenen Geist und Freude.

Jetzt weisst du auch, weshalb ich die Quantenheilung so liebe und sie mit ganzer Leidenschaft über viele Jahre auch weiterentwickelt habe.

Du wirst bei mir immer wieder diese Aussage entdecken: Die Heilkraft des Herzens.

Denn über unsere Herzenskraft tauchen wir direkter denn je in ein Feld aller Möglichkeiten ein. Dort erschaffen wir unglaublich vieles im wahrsten Sinne des Wortes und gestalten aktiv unser Leben mit.

Wenn du dir bis jetzt über diese Verbindung noch nicht wirklich bewusst warst oder einfach nicht weisst, wie du sie für dein Leben nutzen kannst, dann klicke hier unter dem Beitrag auf den Button und schau’s dir an, vielleicht ist ja das auch eine Möglichkeit für dich?

Von Herzen Danke für deine Zeit, Aufmerksamkeit und deinen Mut, diese Zeilen zu lesen.

Alles Liebe

Isabelle Schumacher

Die Tage sind aktuell sehr wechselhaft, nicht nur das Wetter auch die Geschehnisse im Aussen sind alles andere als stabil- das kann schnell mal zu einem Gefühl der Angst und Unruhe führen.

Wir fühlen uns unsicher und gefangen in einem System, dass unseren Wünschen und Zielen oft gar nicht entspricht. Spüren können wir das natürlich nicht nur auf emotionaler Ebene, sondern auch körperlich kann sich da einiges bemerkbar machen.

Häufiger als sonst, klagen momentan viele Menschen über Kopfschmerzen, Verspannung im Rücken und Nacken.

Doch welche Botschaft steckt hinter der Emotion Angst?

Gehen wir mal ein paar Jahre zurück, an den Ursprung- da wo unsere Vorfahren lebten. Ja schon damals kannte man das Gefühl der Angst, wenn auch in einem ganz anderen Zusammenhang. Die Angst wurde nämlich positiv gewertet, weil sie eine Schutzfunktion hatte.

Angst müssen wir haben- sie erhaltet Leben!

Sie warnt uns vor akuter Gefahr und lässt und erkennen wann wir besonders vorsichtig sein dürfen- so wie früher, als die Menschen noch regelmässig auf die Jagd gingen.

Was ist wohl verantwortlich dafür, dass heute fast jeder oft vor allem möglichen Angst hat? Wir fürchten uns vor bestimmten Situationen, Konflikten, Nachrichten, Insekten, Gegenständen, Menschen, Räumen und wie schon gesagt, vor allem möglichen eben.

Ich glaube die Antwort ist ganz einfach- wir haben verlernt dem Leben und uns selber zu vertrauen.

Wir hinterfragen zum Beispiel unsere Entscheidungen schon bevor wir sie überhaupt getroffen haben, weil wir glauben, dass wir es nicht können oder dass es sowieso nicht die Richtige ist. Wir haben also Angst davor, uns überhaupt für etwas zu entscheiden.

Wir fürchten uns vor Insekten und haben andere Phobien, nicht weil wir wirklich in Lebensgefahr sind und doch fühlt es sich so an in diesem Moment. Vielmehr projizieren wir in diese Dinge andere Themen hinein, wir verknüpfen etwas unbewusst und das wird dann jedes Mal angetriggert, wenn wir uns in dieser Situation befinden.

Wo lähmt dich die Angst immer wieder in deinem Alltag?

Die meisten Menschen haben Angst vor:

  • Gesundheitlichen Problemen (bevor sie welche haben)
  • Jobverlust (weil man es überall hört)
  • Die Beziehung zu verlieren oder alleine zu sein
  • Finanziell nicht über die Runden zu kommen
  • Ihre Wünsche und Ziele nie zu erleben
  • Und vieles mehr noch…

Was ist es bei dir? Weisst du, wo deine Ängste liegen?

Oft sind wir so stark im Alltagstrott gefangen und wissen einfach nicht, wie wir die Dinge anders angehen könnten- es fehlt uns an Zeit, Mut und Energie.

Auch wenn es jetzt in diesem Moment noch nicht so ist- es wird sich auf jeden Fall lohnen, wenn du dich heute für eine neue Möglichkeit entscheidest. Weg von der Angst in die Freude und Liebe!

Wie das geht?

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten und vielleicht habe ich die Richtige für dich, schau mal:

Was ist das Gegenteil von Angst? Ja richtig, die Liebe.

Wie fühlt sich Angst an? Eng, Druck, traurig.

Wie fühlt sich Liebe an? Weit, Leichtigkeit, freudvoll.

Was könnte da besser funktionieren, als in das Gefühl der Freude und Liebe einzutauchen? Unsere eigene und natürliche Energiequelle anzuzapfen und sie auch wieder bewusst für uns zu nutzen? Ich weiss nichts Besseres.

Genau damit befassen wir uns im Seminar zum Thema Quanten Energetik®. Bereits über 20’000 Teilnehmer haben in den letzten Jahren, diese ultra-geniale und einfache Methode kennen- und lieben gelernt. Kurz gesagt, sie sind begeistert davon!

Gemeinsam aktivieren wir die Power in uns und ziehen dadurch mehr von den Gefühlen in unser Leben, welche wir auch wirklich wollen!

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, auch dieses Jahr nochmals ein paar Daten mehr zu definieren für dieses Seminar- da einige schon wieder ausgebucht sind. Vielleicht ist es jetzt auch Zeit für Dich um in das Gefühl der Liebe einzutauchen und an Freude und Energie zu gewinnen?

Schau’s dir hier an:

Kaum sind die Feiertage vorüber, hat uns der Alltag und somit auch der oftmals damit verbundene Stress schon wieder voll und ganz eingenommen. Die Auszeit ist vorbei und wir funktionieren wieder wie am Schnürchen. Wieso ist das eigentlich so?

Stress entsteht im Kopf und wenn wir uns dessen nicht bewusst sind, dann breitet er sich ziemlich schnell in unserem Leben aus. Die Folgen davon sind nicht zu ignorieren, wir fühlen uns ausgelaugt, es mangelt an Lebensfreude und Entspannung und kann uns auch krankmachen.

So zieht sich diese Energielosigkeit dann auch in unsere Freizeit, wo wir mit Mühe und Not versuchen zu entspannen und Spass zu haben. Schon bald merken wir, dass dies nicht wirklich gelingt und der Frust darüber lässt nicht lange auf sich warten. So befinden wir uns schon bald in einem Kreislauf von Leistungsdruck, Müdigkeit, Freudlosigkeit und Sinneskrisen.

Wieso machen wir es uns bloss so schwer mit dem Stress?

Ein jeder weiss eigentlich, was ihm guttut und was eben nicht, stimmt’s? Und doch verbringen wir rund 70-80% unserer Zeit mit Dingen von denen wir denken, wir müssten sie tun. Natürlich ist damit nicht gemeint, dass wir nicht arbeiten oder unseren Pflichten nicht nachkommen sollten. Die Frage ist vielmehr, wie und was wir tun! Wo und wann gönnen wir uns mal eine bewusste Auszeit?

Hast Du dich schon mal gefragt, ob die Dinge die dich belasten und erschöpfen auch wirklich so sein müssen? Vielleicht hast Du das schon und irgendwie hast Du keine sofort umsetzbare Lösung entdeckt- und schon läuft das Leben wieder so weiter…

Auszeit – In der Ruhe schaffen wir Raum für Träume, Wünsche und Visionen!

Seit vielen Jahren schon, erleben wir genau diesen Wandel in unserem Power-Retreat. Wir verbringen 3 intensive und spannende Tage der Einkehr, mit uns selber und unter Gleichgesinnten, in einer wundervollen Atmosphäre.

Der Kopf und unser ganzes System erhält endlich die Möglichkeit herunterzufahren, sich zu entspannen und auch zu regenerieren. In diesem Zustand der körperlichen und emotionalen Entspannung und fernab von der alltäglichen Hektik, entdecken wir wahre Schätze, die oft im Verborgenen in uns, vor sich hinschlummern.

Die Stimme unseres Herzens ist leise und unglaublich kräftig! Hörst Du sie?

Im Power-Retreat lernen wir unsere natürlichen Fähigkeiten der sensitiven und medialen Wahrnehmung und der Heilung zu aktivieren und für unser Leben bewusst zu nutzen. Wir tauchen ein in die Kraft unseres Herzens, der intelligentesten und grössten Kraft, die wir Menschen besitzen.

Schau Dir dazu das Video vom letzten Jahr an: https://youtu.be/BcTSoruTzos

So erleben wir dann unseren Alltag um ein Vielfaches entspannter und harmonischer. Und wenn es dann doch hin und wieder mal hektischer wird, dann haben wir die richtigen Werkzeuge in der Hand, um schnell und effektiv aus dem Stressmodus auszusteigen.

Unzählige Feedbacks von Teilnehmern haben mich in all den Jahren erreicht, die begeistert davon sind, wie sich ihre persönliche Lebensqualität massiv verbessert hat. Und nicht Wenige haben ganz neue Möglichkeiten für ihr Leben entdeckt, von denen sie vorher nicht mal zu träumen wagten.

Nein, es sind keine Wunder- Es sind Deine Fähigkeiten und Talente!

In diesem Seminar geschehen keine Wunder, auch wenn die Erlebnisse oft unglaublich erscheinen und wir alle davon überwältigt sind. Im Grunde entstehen diese wundervollen Geschehnisse in und durch uns selber. Weil wir uns Raum schaffen für unser wahres Wesen, anerkennen welche Kräfte in uns stecken und lernen auf unsere Herzensstimme zu hören.

Das Herz wirkt wie ein Kompass und oft spüren wir im Alltag, wie unser Herz bei einer Sache die wir tun, dabei ist oder eben nicht. Bestimmt kennst Du das?

Allerdings fällt es uns oft schwer durch den Stress den wir haben, auf unser Herzen zu hören. Der Verstand arbeitet auf Hochtouren und unsere Urinstinkte werden regelrecht ausgeblendet.

Jetzt mal Hand auf’s Herz: Wie oft hast Du dir schon gesagt, ich muss etwas verändern, so geht es nicht weiter? Und wie oft hast Du nach einigen Wochen oder Monaten festgestellt, dass fast alles noch beim Alten geblieben ist?

Das hat nichts mit scheitern oder versagen zu tun, nein. Es ist ganz natürlich, dass wir im laufenden Alltag ohne bewusste Auszeit, gar nicht in der Lage sind, wirkliche Veränderungen vorzunehmen. Wir können nicht fühlen, was wir wirklich wollen in unserem Leben, wenn unser ganzes System am Limit läuft. Das gleicht dann schon eher einem Überlebensmodus, mit dem wir uns von den einen Ferien zu den nächsten Ferien kämpfen, nur um dann wieder in’s gewohnte Hamsterrad einzusteigen.

Bist Du es Dir selber wert, glücklich und erfüllt zu sein?

Vielleicht klingt diese Frage doof und fast jeder würde sie mit einem klaren JA beantworten, bestimmt sogar. Und doch frage ich Dich, was tun wir wirklich dafür?

Lieber Herzensmensch, überleg Dir mal für ein Moment, wann Du das letzte Mal so wirklich Zeit für Dich selber hattest? Wann hast Du einfach spontan deine Sachen gepackt und bist weggefahren, ohne dabei auf die Uhr zu schauen und die nächste Verpflichtung schon zu visualisieren? Wann hast Du dir ein warmes Entspannungsbad mit einem tollen Buch gegönnt, ohne dabei an den Haushalt, die Kinder und die Arbeit zu denken? Wann hast Du dich deinem Hobby gewidmet, ohne Zeitdruck zu spüren oder abgelenkt zu sein?

Ruhe und Zeit sind die Stresskiller Nr. 1- worauf wartest Du also noch?

Entschliesse Dich jetzt, genau in diesem Moment dafür, Dir selber etwas Gutes zu tun. Etwas was dein Herz strahlen lässt, wo dein Körper sich entspannen kann und deine Seele baumeln darf. Ganz egal was es ist und mag es noch so klein sein, die Wirkung ist unglaublich gross. Ein schönes Musikstück, ein tolles Buch, ein Spaziergang, all das hilft uns dabei eine bewusste Auszeit einzulegen.

Wenn Dir das in deinem Alltag schwerfällt und Du nicht wirklich weisst, was Du mit deiner Auszeit anfangen sollst, dann such Dir Gleichgesinnte. Taucht gemeinsam ein und geniess die Momente der zwischenmenschlichen Kommunikation, welche heute schon fast vom Aussterben bedroht zu sein scheint 😉 So wird das Leben wieder lebendig!

Du möchtest mehr davon und endlich mehr Zufriedenheit, Vitalität und Freude in deinem Leben haben? Dann komm mit uns ins Power-Retreat und erlebe während 3 spannenden und witzigen Tagen, wie viele Fähigkeiten und Talente da in Dir stecken. Du wirst eine wahre Energiequelle entdecken und weisst Du, was das Beste daran ist? Du musst nichts lernen, es steckt bereits in Dir!

Schau Dir an, was die Teilnehmer aus den letzten Jahren dazu sagen:

M.K.: «Ich war total ausgebrannt und wusste, dass es so nicht mehr weitergehen kann. Spontan entschloss ich mich für dieses Seminar, ohne zu wissen was mich da erwartet. Was ich in dieses 3 Tagen erlebt habe ist für mich jetzt im Nachhinein ein wahres Wunder, ich weiss jetzt wie und was ich tun kann um wieder Freude zu haben, an dem was ich tue. Vielen Dank!»

M.T: «Das Pfingstseminar mit dir ist immer wieder eine neue und sehr intensive Selbsterfahrung. Ich bin während dem Seminar – mit allem, was zu mir gehört – bei mir angekommen. Die Fragen und Antworten, die mich beschäftigen; die Vorstellungen von meinen Wünschen und ihre Grenzen, die im Grunde keine Grenzen sind, sondern Wegweiser; die Leichtigkeit, von der ich ab und zu meine, sie sei mir abhandengekommen; das alles war mit mir – augenblicklich und doch prozesshaft.

Die Auszeit war eine Art Sich-leer-machen und dann wieder neu Auftanken. Eine Kreation von einem Lebens-Reset hat bei mir stattgefunden. Beim PC bedeutet ein Rest, eine vorgenommene Systemänderung rückgängig machen, oder auf mich bezogen formuliert, umwandeln und nach Möglichkeit ein neues Lebensprogramm installieren.

So eine Fülle nahm ich mit in meinen Alltag nach Hause. Ich danke dir von ganzem Herzen für diese Erfahrungen.»

Mehr Informationen zum Power-Retreat findest Du hier: